Wie? 

Meine Arbeit basiert auf der Methode Schlaffhorst-Andersen nach Clara Schlaffhorst

und Hedwig Andersen, der Typenpolarität nach Erich Wilk (Terlusollogie)

 

Beide Ansätze bauen auf die ordnende Kraft des Rhythmus’,

die Sie bei sich selbst wiederfinden können:

Im Wechsel von Aktivität, Lösung und Ruhe im Atem, im Körper wie in der Stimme.

Der natürliche Rhythmus hilft Ihnen die eigene Kraft zu entdecken,

sie angemessen anzuwenden und sich schnell zu regenerieren.

So kommen Sie auch unter Belastung gut zu Luft und meistern ihren Alltag „singend“.

 

Dazu kommt die Bouteyko- Methode nach K. Bouteyko, die es verblüffend einfach

ermöglicht über den Atem die allgemeine Leistungsfähigkeit, das Immunsystem

und die Stress-Resillienz zu fördern.

Besonders wirksam auch bei allen chronischen Atemwegserkrankungen.

Weitere Informationen dazu gibt es hier.